Warning: Declaration of GridPortfolio::section_head($clone_id) should be compatible with PageLinesSection::section_head() in /www/htdocs/w00eae9d/gesund-schwanger/wp-content/plugins/pagelines-sections/grid-portfolio/section.php on line 848

Warning: Declaration of baScrollex::section_template($clone_id) should be compatible with PageLinesSection::section_template() in /www/htdocs/w00eae9d/gesund-schwanger/wp-content/plugins/pagelines-sections/scrollex/section.php on line 294

Warning: Declaration of baScrollex::section_head($clone_id) should be compatible with PageLinesSection::section_head() in /www/htdocs/w00eae9d/gesund-schwanger/wp-content/plugins/pagelines-sections/scrollex/section.php on line 294

Warning: Declaration of PageLinesContentBox::section_template($clone_id) should be compatible with PageLinesSection::section_template() in /www/htdocs/w00eae9d/gesund-schwanger/wp-content/plugins/pagelines-sections/contentbox/section.php on line 63

Warning: Declaration of baTabber::section_template($clone_id) should be compatible with PageLinesSection::section_template() in /www/htdocs/w00eae9d/gesund-schwanger/wp-content/plugins/pagelines-sections/tabber/section.php on line 242

Warning: Declaration of PLAccordions::section_template($clone_id) should be compatible with PageLinesSection::section_template() in /www/htdocs/w00eae9d/gesund-schwanger/wp-content/plugins/pagelines-sections/accordions/section.php on line 521

Warning: Declaration of PLAccordions::section_head($clone_id) should be compatible with PageLinesSection::section_head() in /www/htdocs/w00eae9d/gesund-schwanger/wp-content/plugins/pagelines-sections/accordions/section.php on line 521

Warning: Declaration of BACrackBar::section_template($clone_id, $location = '') should be compatible with PageLinesSection::section_template() in /www/htdocs/w00eae9d/gesund-schwanger/wp-content/plugins/pagelines-sections/crackbar/section.php on line 690

Warning: Declaration of baDecker::section_template($clone_id) should be compatible with PageLinesSection::section_template() in /www/htdocs/w00eae9d/gesund-schwanger/wp-content/plugins/pagelines-sections/decker/section.php on line 454

Warning: Declaration of baDecker::section_head($clone_id) should be compatible with PageLinesSection::section_head() in /www/htdocs/w00eae9d/gesund-schwanger/wp-content/plugins/pagelines-sections/decker/section.php on line 454

Warning: Declaration of baAnyLoop::section_template($clone_id) should be compatible with PageLinesSection::section_template() in /www/htdocs/w00eae9d/gesund-schwanger/wp-content/plugins/pagelines-sections/anyloop/section.php on line 605

Warning: Declaration of baAnyLoop::section_head($clone_id) should be compatible with PageLinesSection::section_head() in /www/htdocs/w00eae9d/gesund-schwanger/wp-content/plugins/pagelines-sections/anyloop/section.php on line 605

Warning: Declaration of PLMasthead::section_template($clone_id) should be compatible with PageLinesSection::section_template() in /www/htdocs/w00eae9d/gesund-schwanger/wp-content/themes/pagelines/sections/masthead/section.php on line 273

Warning: Declaration of PageLinesQuickSlider::section_template($clone_id) should be compatible with PageLinesSection::section_template() in /www/htdocs/w00eae9d/gesund-schwanger/wp-content/themes/pagelines/sections/quickslider/section.php on line 252

Warning: Declaration of PageLinesQuickSlider::section_head($clone_id) should be compatible with PageLinesSection::section_head() in /www/htdocs/w00eae9d/gesund-schwanger/wp-content/themes/pagelines/sections/quickslider/section.php on line 252

Warning: Declaration of PageLinesHighlight::section_template($clone_id) should be compatible with PageLinesSection::section_template() in /www/htdocs/w00eae9d/gesund-schwanger/wp-content/themes/pagelines/sections/highlight/section.php on line 128

Warning: Declaration of PageLinesCarousel::section_template($clone_id) should be compatible with PageLinesSection::section_template() in /www/htdocs/w00eae9d/gesund-schwanger/wp-content/themes/pagelines/sections/carousel/section.php on line 289

Warning: Declaration of PLheroUnit::section_template($clone_id) should be compatible with PageLinesSection::section_template() in /www/htdocs/w00eae9d/gesund-schwanger/wp-content/themes/pagelines/sections/hero/section.php on line 195

Warning: Declaration of PageLinesFeatures::section_template($clone_id) should be compatible with PageLinesSection::section_template() in /www/htdocs/w00eae9d/gesund-schwanger/wp-content/themes/pagelines/sections/features/section.php on line 1007

Warning: Declaration of PageLinesFeatures::section_head($clone_id) should be compatible with PageLinesSection::section_head() in /www/htdocs/w00eae9d/gesund-schwanger/wp-content/themes/pagelines/sections/features/section.php on line 1007

Warning: Declaration of PLNavBar::section_template($clone_id, $location = '') should be compatible with PageLinesSection::section_template() in /www/htdocs/w00eae9d/gesund-schwanger/wp-content/themes/pagelines/sections/navbar/section.php on line 280

Warning: Declaration of PageLinesBanners::section_template($clone_id) should be compatible with PageLinesSection::section_template() in /www/htdocs/w00eae9d/gesund-schwanger/wp-content/themes/pagelines/sections/banners/section.php on line 345
7.Schwangerschaftswoche- Informieren Sie Ihren Arbeitegeber

7.Schwangerschaftswoche

Noch ist es ein Embryo-aber was für einer

7.Schwangerschaftswoche-gesund-schwanger.de-woche7

Sie befinden sich jetzt in der 7.Schwangerschaftswoche und neben der nun schon bekannten morgendlichen Übelkeit, einer anhaltenden Müdigkeit und vermehrtem Spannen in Ihren Brüsten können sich in nächster Zeit noch weitere Begleiterscheinungen als erste Anzeichen der Schwangerschaft hinzugesellen.

Schwerpunkte in der 7.Schwangerschaftswoche

  • Noch mehr Begleiterscheinungen – Haarausfall
  • Ein paar Ratschläge
  • Zeit Ihren Arbeitgeber zu informieren
  • Und was macht das Kleine?

Noch mehr Begleiterscheinungen der Schwangerschaft

Als auffälligstes Anzeichen werden Sie ab der 7.Schwangerschaftswoche ein Wachstum und vor allem eine zunehmende Empfindsamkeit Ihrer Brüste feststellen. Dies ist wichtig und gut, denn es ist die Vorraussetzung um Ihr Kleines später mit Milch zu versorgen. Weiterhin ist es möglich, dass Sie folgende Veränderungen Ihrer Geschlechtsorgane feststellen:

7.Schwangerschaftswoche-gesund-schwanger-beschwerdenDiese Erscheinungen werden hervorgerufen durch eine zunehmende Durchblutung der äußeren Geschlechtsorgane und sind vollkommen normal.Gleichzeitig wächst Ihre Gebärmutter und kann auf die Blase drücken. Einhergehend mit weiteren hormonellen Veränderungen kann es in der Folge zu einem deutlich gesteigerten Harndrang kommen.

  • Verdunklung der Brustwarzen
  • Verdunklung der Warzenhöfe
  • Verdunklung der Schamlippen

Achten Sie trotzdem darauf, dass Sie ausreichend trinken. Eine ausreichende Flüssigkeitsaufnahme ist sehr, sehr wichtig. 

Eine weitere Begleiterscheinung in diesen Wochen und ab der 7.Schwangerschaftswoche kann ein beidseitiges Ziehen im Unterleib sein. Dieses Ziehen wird ausgelöst von den so genannten Mutterbändern. Die Mutterbänder ziehen rechts und links von der Gebärmutter in die Leistenkanäle. Da Ihre Gebärmutter jetzt ständig wächst, werden diese Haltebänder (Mutterbänder) ständig gedehnt, welches Sie als diesen ziehenden Schmerz im Unterleib verspüren können. Eine weitere nicht besonders angenehme Erscheinung während dieser Schwangerschaftsphase ist möglicherweise Haarausfall.

7.Schwangerschaftswoche-gesund-schwanger.de-haarausfall

Liebe Schwangere, verfallen Sie jetzt bitte nicht in Panik. Auch dieser zeitlich begrenzte Haarausfall ist hormonell bedingt.

Er kann bei jeder Frau unterschiedlich intensiv ausfallen oder auch gar nicht auftreten. In jedem Fall sollten Sie auf gesunde Ernährung, ausreichend Vitamine und einen gesunden Lebenswandel mit ausreichend Schlaf achten. Achten Sie während dieser Zeit auf eine besonders sanfte Haarpflege und unterstützen Sie dies durch gelegentliche Massagen der Kopfhaut.

Im Normalfall wird der Haarausfall bereits nach einigen Wochen von allein verschwinden, spätestens jedoch nach der Geburt Ihres Babys.

Hier noch ein paar Ratschläge um die Begleiterscheinungen etwas zu mildern:

  • Tragen Sie stets gut sitzende BH‘s (beugt der Überdehnung der Haut vor)
  • Kaltes Duschen des Busens sorgt für eine bessere Durchblutung
  • Vermeiden Sie zu heißes Duschen oder Baden (es belastet den Kreislauf zusätzlich)
  • Cremen Sie Ihren Körper großzügig ein

Jetzt ist die Zeit gekommen sich zu outen

Hier Broschüre kostenlos downloaden!

Broschüre hier kostenlos downloaden!

Jetzt ist die Zeit gekommen, um Ihren Arbeitgeber über ihre Schwangerschaft zu informieren. Nur so kommen Sie in den Genuss aller Vorteile des Mutterschutzgesetzes. Speziell wenn Sie einen Arbeitsplatz haben, welcher stark belastet ist, ist es besonders wichtig, Ihren Arbeitgeber zu informieren.

Gut zu wissen

Allerdings und auch darüber sollten Sie informiert sein: Das Risiko einer Fehlgeburt ist in der Zeit bis zur 12.Schwangerschaftswoche um ein Vielfaches höher als im weiteren Verlauf der Schwangerschaft.

Und was macht das Kleine in der 7.Schwangerschaftswoche?

Noch ist es ein Embryo. Aber was für einer. Er wächst und gedeiht und zwar mit immensem Fortschritt. Nicht nur, dass er bereits 1,5 cm ( bitte nur als Wert zur Orientierung verstehen) groß ist, es sind bereits Ohren, Nase und Mund erkennbar. Arme und Beine sind ebenfalls, zwar sehr klein, aber gut erkennbar ausgebildet. Besonders interessant dabei ist das unterschiedliche Wachstum. Die Hände und Arme entwickeln sich früher und schneller als die Beine und Füße. Das gleiche Phänomen werden Sie auch nach der Geburt an Ihrem Säugling feststellen.

Es wird zuerst zugreifen und grabschen bevor es die Beinchen einsetzt und laufen lernt.

Ich wünsche Ihnen so wenig wie möglich negative Begleiterscheinungen während dieser frühen Zeit Ihrer Schwangerschaft, aber sollten sie sich einstellen, wissen Sie, dass sie in den meisten Fällen keine Dauererscheinung darstellen. Genießen Sie diese Zeit, es ist eine besondere Zeit im Leben einer jeden Frau. Versuchen Sie in Ihren Körper hinein zu hören. Sie werden erstaunt und begeistert sein. 

Catrin Bünger – Frauenärztin

Das war die 7.Schwangerschaftswoche, mehr Infos in der 8.Schwangerschaftswoche.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.