Warning: Declaration of GridPortfolio::section_head($clone_id) should be compatible with PageLinesSection::section_head() in /www/htdocs/w00eae9d/gesund-schwanger/wp-content/plugins/pagelines-sections/grid-portfolio/section.php on line 848

Warning: Declaration of baScrollex::section_template($clone_id) should be compatible with PageLinesSection::section_template() in /www/htdocs/w00eae9d/gesund-schwanger/wp-content/plugins/pagelines-sections/scrollex/section.php on line 294

Warning: Declaration of baScrollex::section_head($clone_id) should be compatible with PageLinesSection::section_head() in /www/htdocs/w00eae9d/gesund-schwanger/wp-content/plugins/pagelines-sections/scrollex/section.php on line 294

Warning: Declaration of PageLinesContentBox::section_template($clone_id) should be compatible with PageLinesSection::section_template() in /www/htdocs/w00eae9d/gesund-schwanger/wp-content/plugins/pagelines-sections/contentbox/section.php on line 63

Warning: Declaration of baTabber::section_template($clone_id) should be compatible with PageLinesSection::section_template() in /www/htdocs/w00eae9d/gesund-schwanger/wp-content/plugins/pagelines-sections/tabber/section.php on line 242

Warning: Declaration of PLAccordions::section_template($clone_id) should be compatible with PageLinesSection::section_template() in /www/htdocs/w00eae9d/gesund-schwanger/wp-content/plugins/pagelines-sections/accordions/section.php on line 521

Warning: Declaration of PLAccordions::section_head($clone_id) should be compatible with PageLinesSection::section_head() in /www/htdocs/w00eae9d/gesund-schwanger/wp-content/plugins/pagelines-sections/accordions/section.php on line 521

Warning: Declaration of BACrackBar::section_template($clone_id, $location = '') should be compatible with PageLinesSection::section_template() in /www/htdocs/w00eae9d/gesund-schwanger/wp-content/plugins/pagelines-sections/crackbar/section.php on line 690

Warning: Declaration of baDecker::section_template($clone_id) should be compatible with PageLinesSection::section_template() in /www/htdocs/w00eae9d/gesund-schwanger/wp-content/plugins/pagelines-sections/decker/section.php on line 454

Warning: Declaration of baDecker::section_head($clone_id) should be compatible with PageLinesSection::section_head() in /www/htdocs/w00eae9d/gesund-schwanger/wp-content/plugins/pagelines-sections/decker/section.php on line 454

Warning: Declaration of baAnyLoop::section_template($clone_id) should be compatible with PageLinesSection::section_template() in /www/htdocs/w00eae9d/gesund-schwanger/wp-content/plugins/pagelines-sections/anyloop/section.php on line 605

Warning: Declaration of baAnyLoop::section_head($clone_id) should be compatible with PageLinesSection::section_head() in /www/htdocs/w00eae9d/gesund-schwanger/wp-content/plugins/pagelines-sections/anyloop/section.php on line 605

Warning: Declaration of PLMasthead::section_template($clone_id) should be compatible with PageLinesSection::section_template() in /www/htdocs/w00eae9d/gesund-schwanger/wp-content/themes/pagelines/sections/masthead/section.php on line 273

Warning: Declaration of PageLinesQuickSlider::section_template($clone_id) should be compatible with PageLinesSection::section_template() in /www/htdocs/w00eae9d/gesund-schwanger/wp-content/themes/pagelines/sections/quickslider/section.php on line 252

Warning: Declaration of PageLinesQuickSlider::section_head($clone_id) should be compatible with PageLinesSection::section_head() in /www/htdocs/w00eae9d/gesund-schwanger/wp-content/themes/pagelines/sections/quickslider/section.php on line 252

Warning: Declaration of PageLinesHighlight::section_template($clone_id) should be compatible with PageLinesSection::section_template() in /www/htdocs/w00eae9d/gesund-schwanger/wp-content/themes/pagelines/sections/highlight/section.php on line 128

Warning: Declaration of PageLinesCarousel::section_template($clone_id) should be compatible with PageLinesSection::section_template() in /www/htdocs/w00eae9d/gesund-schwanger/wp-content/themes/pagelines/sections/carousel/section.php on line 289

Warning: Declaration of PLheroUnit::section_template($clone_id) should be compatible with PageLinesSection::section_template() in /www/htdocs/w00eae9d/gesund-schwanger/wp-content/themes/pagelines/sections/hero/section.php on line 195

Warning: Declaration of PageLinesFeatures::section_template($clone_id) should be compatible with PageLinesSection::section_template() in /www/htdocs/w00eae9d/gesund-schwanger/wp-content/themes/pagelines/sections/features/section.php on line 1007

Warning: Declaration of PageLinesFeatures::section_head($clone_id) should be compatible with PageLinesSection::section_head() in /www/htdocs/w00eae9d/gesund-schwanger/wp-content/themes/pagelines/sections/features/section.php on line 1007

Warning: Declaration of PLNavBar::section_template($clone_id, $location = '') should be compatible with PageLinesSection::section_template() in /www/htdocs/w00eae9d/gesund-schwanger/wp-content/themes/pagelines/sections/navbar/section.php on line 280

Warning: Declaration of PageLinesBanners::section_template($clone_id) should be compatible with PageLinesSection::section_template() in /www/htdocs/w00eae9d/gesund-schwanger/wp-content/themes/pagelines/sections/banners/section.php on line 345
34.Schwangerschaftswoche-Stammzellen ein heikles Thema

34.Schwangerschaftswoche

Stammzellen-eine biologische Lebensversicherung?

34.Schwangerschaftswoche-gesund-schwanger.de-34-ssw-zeitskalaIch denke, es ist der grundsätzlichste Wunsch von uns allen und natürlich ganz besonders für unsere Kinder, ein Leben frei von Krankheiten zu führen. Was würden wir nicht alles geben, um ein Maximum an Sicherheit zu erhalten.

Schwerpunkte in der 34.Schwangerschaftswoche

  • Stammzellen und Möglichkeiten
  • Was ist ein vorzeitiger Blasensprung
  • Es wäre bei einer Geburt ab der 34.Schwangerschaftswoche ohne größere Komplikationen lebensfähig

Stammzellen und Möglichkeiten

Was wird uns von kommerziellen Anbietern nicht alles versprochen, welche Möglichkeiten, mit denen aus der Nabelschnur gewonnen Stammzellen in der Zukunft bestehen. So wird dargelegt, dass die aus dem Nabelschnurblut gewonnen Stammzellen später als Zellspender zur Behandlung Ihres Kindes eingesetzt werden können. In Expertenkreisen sind diese Verfahren nicht unumstritten.

34.Schwangerschaftswoche-gesund-schwanger.de-ssw-34-stammzellenTatsächlich ist es so, dass es derzeitig noch keine konkreten medizinischen Anwendungen dafür gibt.

Was von diesen Unternehmen angeboten wird, ist die Einlagerung des Nabelschnurblutes Ihres Kindes. Dieses kann über beliebig lange Zeiträume eingelagert werden und muss von Ihnen entsprechend bezahlt werden. Ob dieses Nabelschnurblut jemals zum Einsatz kommen kann steht offen.

Mein Tipp! „Spenden Sie Stammzellen in eine öffentliche Stammzellenbank“.

Für diese Form der Verwendung gibt es derzeitig schon viele konkrete Anwendungsbeispiele. Sie finden beispielsweise Verwendung bei Leukämie-Erkrankungen. Dies erscheint mir persönlich wesentlich sinnvoller und ist für Sie absolut kostenfrei.

Was ist ein vorzeitiger Blasensprung

Wenn die Fruchtblase vor dem Einsetzen der Wehen einreißt, spricht man von einem vorzeitigen Blasensprung. In diesem Fall gilt es unbedingt Ruhe zu bewahren. Die Menge und die Farbe der Flüssigkeit können sehr variieren und geben dem Geburtshelfer wichtige Informationen für alle folgenden Maßnahmen. Sollten Sie betroffen sein, so können Sie als eine erste Maßnahme den Po hoch lagern. So vermeiden Sie, dass der Kopf Ihres Babys ins Becken rutscht. Rufen Sie auf dem schnellsten Weg einen Notarzt und lassen sich in ein Krankenhaus bringen. Versuchen Sie nicht die Fahrt mit einem PKW, da es geboten ist, in einer liegenden Position zu bleiben.

34.Schwangerschaftswoche-gesund-schwanger.de-ssw-34-blasensprungSollte ein sogenannter hoher Blasensprung (eine kleine Öffnung mit geringfügigem Austritt von Fruchtwasser) diagnostiziert werden, keine Wehen folgen und unauffällige Laborwerte vorliegen, so wird man die Geburt in der Klinik noch abwarten.

In allen anderen Fällen wird ab der ca. 34. Schwangerschaftswoche im Verlauf der nächsten Stunden eine künstliche Geburt eingeleitet.

Es wäre bei einer Geburt ab 34.Schwangerschaftswoche ohne Komplikationen lebensfähig

Sollte es durch einen Blasensprung oder aus einem anderen Grunde zu diesem Zeitpunkt zu einer Geburt kommen, so wäre Ihr Kleines ohne größere Komplikationen überlebensfähig. Alle seine Organe, speziell die Lungen sind soweit entwickelt, dass es selbstständig atmen kann.

34.Schwangerschaftswoche-gesund-schwanger.de-ssw34-geburt-verfrühtNatürlich ist es besser, wenn die Geburt annähernd zum geplanten Zeitpunkt stattfindet. Es ist ganz einfach so, dass jeder einzelne Tag im Mutterleib gut tut. Es kann sich im Mutterleib optimal auf die zu erwartenden Schwankungen wie Temperatur und veränderte Nahrungsaufnahme vorbereiten. Der Mutterleib ist nun einmal der beste „Brutkasten“ und für Ihr Kind „Interhotel pur“.

Catrin Bünger – Frauenärztin

Das war die 34.Schwangerschaftswoche, mehr Infos in der 35.Schwangerschaftswoche.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.