29.Schwangerschaftswoche

Wie wird wohl die Geburt verlaufen, wo entbinde ich und ähnliche Gedanken

29.Schwangerschaftswoche-gesund-schwanger.de-zeitskala

Sicherlich machen Sie sich schon den einen oder anderen Gedanken zur bevorstehenden Geburt, Sie sind ja auch schon in der 29.Schwangerschaftswoche. Sie möchten die Geburt des Kleinen entspannt erleben und andererseits ein Maximum an Sicherheit genießen. Das ist mehr als verständlich, aber bitte bleiben Sie gelassen.

Schwerpunkte in der 29.Schwangerschaftswoche

  • Bauen Sie unnötige Ängste vor der Geburt ab
  • Die Wahl des Entbindungsortes
  • Das Gehirn entwickelt sich ab der 29.Schwangerschaftswoche weiter-ein kompliziertes Netz entsteht

Bauen Sie unnötige Ängste vor der Geburt ab

29.Schwangerschaftswoche-gesund-schwanger.de-angst-geburtVielen Frauen in Ihrer Situation hilft es, wenn Sie sich mit anderen Müttern austauschen oder das eine oder andere Gespräch mit Ihrem Arzt/Ärztin haben. Auf diesem Wege lassen sich Unklarheiten oder auch gelegentlich überholtes Wissen (in einem Zeitraum von 10 Jahren hat die Medizin sehr viele Fortschritte gemacht) ausräumen.

Mein Tipp! Nutzen Sie Geburtsvorbereitungskurse“ 

In diesen Kursen erlernen Sie verschiedene Atemtechniken und ebenso den Umgang mit Geburtsschmerzen und erfahren, welche Möglichkeiten Sie selbst haben, aktiv auf den Geburtsverlauf  Einfluss zu nehmen.

Die Wahl des Entbindungsortes

Sicherlich haben Sie und Ihr Partner schon die eine oder andere Diskussion zum Geburtsort geführt.29.Schwangerschaftswoche-gesund-schwanger.de-ssw-29-geburtsvorbereitung

Mein Ratschlag! „Nutzen Sie die Möglichkeiten einer Klinik“

Heutige Kreißsäle werden in fast allen Ansprüchen gerecht,  insbesondere bei folgenden Situationen sind Sie dort in besten Händen:

  • Sie und Ihr Baby können auf höchstem medizinischen Niveau betreut werden
  • Im Falle einer Komplikation haben Sie Fachärzte in unmittelbarer Nähe
  • Viele Kliniken haben ebenfalls eine Kinderklinik (sofortige Notbehandlung des Neugeborenen möglich)
  • Trotz aller High tech-Medizin können Sie unter Leitung einer Hebamme ein völlig normale Geburt erleben
  • Einige Hebammen arbeiten als sogenannte Beleghebammen, d.h. sie betreuen Sie nicht nur vor und nach der Geburt, sondern sie begleiten Sie auch in den Kreißsaal und leiten Ihre Geburt.

Machen Sie sich rechtzeitig ein Bild von Ihrem Entbindungsort. Die meisten Einrichtungen bieten die Möglichkeit, bei Informationsveranstaltungen die Räumlichkeit und Ausstattung zu besichtigen. Oft erhalten Sie auch einen ersten Eindruck vom Personal.

Das Gehirn entwickelt sich ab der 29.Schwangerschaftswoche weiter-ein kompliziertes Netz entsteht

29.Schwangerschaftswoche-gesund-schwanger.de-ssw-29-babyJetzt ist die Zeit, in der sich speziell das Gehirn Ihres Kindes weiter ausbildet. Es wird ein regelrechtes Netz gesponnen, bestehend aus vielen einzelnen Strängen (Neuriten), welche mit einer Art Schutzhülle überzogen sind. Dieses Netz wird für die Reizleitung der Nerven benötigt. Auf diesem Weg entstehen die Nervenfasern. Die Ausbildung, Ummantelung und Verschalung dieser Neuriten ist ein Prozess, welcher sich bis zum 20. Lebensjahr fortsetzt. Parallel zu dieser Entwicklung entwickeln sich die Fähigkeiten des Menschen- vom Beginn des Laufens bis hin zum Erlernen komplexer Fähigkeiten.

Catrin Bünger – Frauenärztin

Das war die 29.Schwangerschaftswoche, mehr Infos in der 30.Schwangerschaftswoche.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.