28.Schwangerschaftswoche

Die Zeit vergeht-das letzte Drittel(Trimester)-die 28.Schwangerschaftswoche hat begonnen28.Schwangerschaftswoche-gesund-schwanger.de-monat-6

Freuen Sie sich, Sie haben gut zwei Drittel Ihrer Schwangerschaft hinter sich und sind bereits in der 28.Schwangerschaftswoche. Andererseits sollten Sie ruhig jeden einzelnen Tag genießen. Warum? Nun vielleicht zählen Sie zu den Frauen, die nur ein Kind möchten. Aus meiner Sicht gibt es leider viel zu wenige Geschwisterkinder, aber diese Entscheidung liegt bei Ihnen und Ihren Lieben. In diesem Fall ist die Zeit der Schwangerschaft eine ganz besondere im Leben einer Frau.

Schwerpunkte in der 28.Schwangerschaftswoche

  • Der Rhesusfaktor und seine Bedeutung
  • Das erste CTG (Cardiotokogramm)
  • Langsam entwickelt sich sein Sehvermögen

Der Rhesusfaktor und seine Bedeutung

Sicherlich haben Sie auf der ersten Seite ihres Mutterpasses den Eintrag Ihrer Blutgruppe bemerkt. Was bedeutet das? Unsere Blutgruppen sind wie folgt unterteilt:

Das ABO-Blutgruppensystem

  • Blutgruppe A
  • Blutgruppe B
  • Blutgruppe AB
  • Blutgruppe 0

Die Rhesusfaktoren

  • Rhesusfaktor positiv
  • Rhesusfaktor negativ

    Sie besitzen also eine der vier Blutgruppen und darüber hinaus, ist es möglich, dass bei Ihnen der sogenannte Rhesusfaktoren positiv – ein Oberflächenmarker – auf Ihren roten Blutkörperchen festgestellt wurde. Ist auf Ihren roten Blutkörperchen kein Rhesusfaktor festgestellt worden, so sind Sie Rhesus-negativ.

Wichtig für Sie! „Falls Sie Rhesus negativ sind und der Vater Ihres Kindes Rhesus positiv, dann kann Ihr Kind den Rhesusfaktor auf seinen Blutkörperchen tragen.“

In diesem Fall besteht die Möglichkeit, dass es zu einer sogenannten Sensibilisierung kommt. Eine Sensibilisierung kann dann eintreten, wenn ein Kontakt zwischen ihrem Blut und dem Ihres Kindes eintritt. Jetzt würde Ihr Körper mit der Bildung von sogenannten Antikörpern auf diesen fremden Oberflächenfaktor reagieren. Dies könnte bei einer weiteren Schwangerschaft dazu führen, dass diese Antikörper versuchen diese „fremden“ Blutplättchen zu zerstören. In der Folge könnte bei diesem Kind eine schwere Blutarmut auftreten.

28.Schwangerschaftswoche-gesund-schwanger.de-rhesus-faktor

Um dem vorzubeugen, erhalten Sie zur Sicherheit zwischen der 28.Schwangerschaftswoche  und  der 30.Schwangerschaftswoche eine „Rhesusprophylaxe“. Diese Prophylaxe erhalten Sie in Form einer Spritze (Anti-D-Globulin). Die enthaltenen Immunglobuline binden alle in Ihrem Blut vorhandenen Rhesus-positiven-Blutkörperchen Ihres Kindes und verhindern so die mütterliche Antikörperbildung.

Erst nach der Geburt (nach der Abnabelung) Ihres Babys wird die Blutgruppe Ihres Babys bestimmt. Wird dabei tatsächlich der Faktor Rhesus-positiv festgestellt, erhalten Sie im Zeitraum von 72 Stunden nach der Geburt eine weitere Rhesusprophylaxe.

Das erste CTG (Cardiotokogramm)

28.Schwangerschaftswoche-gesund-schwanger.de-ssw28-ctgFrühestens ab der 26., in der Regel ab der 30. Schwangerschaftswoche werden bei jedem der Vorsorgetermine die Herztöne Ihres Kindes gemessen. Dies erfolgt mit einem Kardiographen. Mit diesem Kardiograph kann Ihr Frauenarzt/Ärztin diese Herztöne sicht-und hörbar machen. Dieses CTG erfolgt meist in einer linken Seitenlage und dauert ca. 30 Minuten. Dieses Gerät kann auch bei Ihrer Entbindung zum Einsatz kommen, so können die Geburtshelfer sehen, wie es Ihrem Kind geht, ob Ihr Kind ordentlich mit Sauerstoff versorgt ist und ob eine spezielle Art der Geburt eingeleitet werden muss.

Ab der 28.Schwangerschaftswoche entwickelt sich sein Sehvermögen

Stellen Sie sich vor, das Kleine kann tatsächlich schon das Wechselspiel von Schatten und Licht und verschiedene Farben unterscheiden. Da die Sehkraft im Mutterleib kaum stimuliert wird, beginnt die Entwicklung des Sehvermögens erst relativ spät. So beträgt die Sehkraft eines Neugeborenen nur ca. 5% eines Erwachsenen. Nicht gerade viel. Aber alles hat seinen Sinn. So wird das Neugeborene ganz langsam an die Unmengen von Eindrücken unseres Lebens herangeführt.

Catrin Bünger – Frauenärztin

Das war die 28.Schwangerschaftswoche, mehr Infos in der 29.Schwangerschaftswoche.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.