Warning: Declaration of GridPortfolio::section_head($clone_id) should be compatible with PageLinesSection::section_head() in /www/htdocs/w00eae9d/gesund-schwanger/wp-content/plugins/pagelines-sections/grid-portfolio/section.php on line 848

Warning: Declaration of baScrollex::section_template($clone_id) should be compatible with PageLinesSection::section_template() in /www/htdocs/w00eae9d/gesund-schwanger/wp-content/plugins/pagelines-sections/scrollex/section.php on line 294

Warning: Declaration of baScrollex::section_head($clone_id) should be compatible with PageLinesSection::section_head() in /www/htdocs/w00eae9d/gesund-schwanger/wp-content/plugins/pagelines-sections/scrollex/section.php on line 294

Warning: Declaration of PageLinesContentBox::section_template($clone_id) should be compatible with PageLinesSection::section_template() in /www/htdocs/w00eae9d/gesund-schwanger/wp-content/plugins/pagelines-sections/contentbox/section.php on line 63

Warning: Declaration of baTabber::section_template($clone_id) should be compatible with PageLinesSection::section_template() in /www/htdocs/w00eae9d/gesund-schwanger/wp-content/plugins/pagelines-sections/tabber/section.php on line 242

Warning: Declaration of PLAccordions::section_template($clone_id) should be compatible with PageLinesSection::section_template() in /www/htdocs/w00eae9d/gesund-schwanger/wp-content/plugins/pagelines-sections/accordions/section.php on line 521

Warning: Declaration of PLAccordions::section_head($clone_id) should be compatible with PageLinesSection::section_head() in /www/htdocs/w00eae9d/gesund-schwanger/wp-content/plugins/pagelines-sections/accordions/section.php on line 521

Warning: Declaration of BACrackBar::section_template($clone_id, $location = '') should be compatible with PageLinesSection::section_template() in /www/htdocs/w00eae9d/gesund-schwanger/wp-content/plugins/pagelines-sections/crackbar/section.php on line 690

Warning: Declaration of baDecker::section_template($clone_id) should be compatible with PageLinesSection::section_template() in /www/htdocs/w00eae9d/gesund-schwanger/wp-content/plugins/pagelines-sections/decker/section.php on line 454

Warning: Declaration of baDecker::section_head($clone_id) should be compatible with PageLinesSection::section_head() in /www/htdocs/w00eae9d/gesund-schwanger/wp-content/plugins/pagelines-sections/decker/section.php on line 454

Warning: Declaration of baAnyLoop::section_template($clone_id) should be compatible with PageLinesSection::section_template() in /www/htdocs/w00eae9d/gesund-schwanger/wp-content/plugins/pagelines-sections/anyloop/section.php on line 605

Warning: Declaration of baAnyLoop::section_head($clone_id) should be compatible with PageLinesSection::section_head() in /www/htdocs/w00eae9d/gesund-schwanger/wp-content/plugins/pagelines-sections/anyloop/section.php on line 605

Warning: Declaration of PLMasthead::section_template($clone_id) should be compatible with PageLinesSection::section_template() in /www/htdocs/w00eae9d/gesund-schwanger/wp-content/themes/pagelines/sections/masthead/section.php on line 273

Warning: Declaration of PageLinesQuickSlider::section_template($clone_id) should be compatible with PageLinesSection::section_template() in /www/htdocs/w00eae9d/gesund-schwanger/wp-content/themes/pagelines/sections/quickslider/section.php on line 252

Warning: Declaration of PageLinesQuickSlider::section_head($clone_id) should be compatible with PageLinesSection::section_head() in /www/htdocs/w00eae9d/gesund-schwanger/wp-content/themes/pagelines/sections/quickslider/section.php on line 252

Warning: Declaration of PageLinesHighlight::section_template($clone_id) should be compatible with PageLinesSection::section_template() in /www/htdocs/w00eae9d/gesund-schwanger/wp-content/themes/pagelines/sections/highlight/section.php on line 128

Warning: Declaration of PageLinesCarousel::section_template($clone_id) should be compatible with PageLinesSection::section_template() in /www/htdocs/w00eae9d/gesund-schwanger/wp-content/themes/pagelines/sections/carousel/section.php on line 289

Warning: Declaration of PLheroUnit::section_template($clone_id) should be compatible with PageLinesSection::section_template() in /www/htdocs/w00eae9d/gesund-schwanger/wp-content/themes/pagelines/sections/hero/section.php on line 195

Warning: Declaration of PageLinesFeatures::section_template($clone_id) should be compatible with PageLinesSection::section_template() in /www/htdocs/w00eae9d/gesund-schwanger/wp-content/themes/pagelines/sections/features/section.php on line 1007

Warning: Declaration of PageLinesFeatures::section_head($clone_id) should be compatible with PageLinesSection::section_head() in /www/htdocs/w00eae9d/gesund-schwanger/wp-content/themes/pagelines/sections/features/section.php on line 1007

Warning: Declaration of PLNavBar::section_template($clone_id, $location = '') should be compatible with PageLinesSection::section_template() in /www/htdocs/w00eae9d/gesund-schwanger/wp-content/themes/pagelines/sections/navbar/section.php on line 280

Warning: Declaration of PageLinesBanners::section_template($clone_id) should be compatible with PageLinesSection::section_template() in /www/htdocs/w00eae9d/gesund-schwanger/wp-content/themes/pagelines/sections/banners/section.php on line 345
24.Schwangerschaftswoche-Sie fühlen Ihr Baby jetzt regelmäßig

24.Schwangerschaftswoche

Genießen Sie die schöne Zeit

Monat5Sie befinden sich in der 24.Schwangerschaftswoche, in dieser Phase der Schwangerschaft können Sie Ihr Baby immer regelmäßiger spüren, so wird die Beziehung zu Ihrem Kleinen immer stärker. Gönnen Sie sich regelmäßige Ruhephasen, es wird Ihnen beiden gut tun.

Schwerpunkte in der 24.Schwangerschaftswoche

  • Die Frühgeburt ab der 24.Schwangerschaftswoche
  • Inkontinenz vorbeugen – Beckenbodentraining
  • Es hat einen eigenen Schlaf- und Wachrhythmus

Die Frühgeburt ab der 24.Schwangerschaftswoche

Kommt ein Baby vor der 37.Schwangerschaftswoche auf die Welt, so spricht man von einer Frühgeburt.

24.Schwangerschaftswoche-gesund-schwanger.de-frühgeburt

Der aktuelle Stand der Medizin ermöglicht es, die Überlebenschance eines Frühgeboren ab der 34.Schwangerschaftswoche deutlich zu erhöhen. Vor allem sehr kleine Frühgeborene mit einem Geburtsgewicht unter 1500 Gramm profitieren besonders von diesen medizinischen Fortschritten. Trotz dieser wesentlich verbesserten Behandlungsmethoden sind diese Frühgeburten im Grenzbereich und mit einem hohen Risiko für das Baby verbunden.

 

Typische Anzeichen einer Frühgeburt sind beispielsweise:

  • Vorzeitig einsetzende Wehen
  • Vorzeitiges Platzen der Fruchtblase-ein sogenannter Blasensprung

Weiterhin ist es möglich, dass der Auslöser einer Frühgeburt krankheitsbedingt ist. Hier kann es sich sowohl um eine mütterlich begründete Krankheit handeln, als auch durch Fehlentwicklungen des Fetus.Die häufigsten Ursachen sind aufsteigende Infektionen (von der Scheide der Mutter in Richtung Gebärmutter) und ein pathologischer (krankhafter) Zustand der Plazenta (Minderdurchblutung, Hämatome u.a.).

Heute ist es möglich, vorzeitige Wehen medikamentös zu behandeln. Allerdings, behandeln diese sogenannten Wehenhemmer (Tokolytika) nicht die eigentliche Ursache der vorzeitigen Wehen. Die durch diese Verschiebung gewonnene Zeit, ermöglicht dem Baby die notwendige Reife der Lunge noch vor der Geburt zu erlangen. So besteht die Möglichkeit, die Schwangere noch rechtzeitig in ein Perinatalzentrum zu verlegen. Nur in einem Perinatalzentrum haben Frühgeborene in dieser Phase optimale Startbedingungen.

Inkontinenz vorbeugen – Beckenbodentraining 

Um bereits jetzt einer späteren Inkontinenz (unwillkürliches Wasserlassen) vorzubeugen, können Sie mit speziellen Übungen Ihren Beckenboden trainieren. Bei vielen Frauen treten nach der Geburt Probleme im Zusammenhang mit dem Beckenboden auf. So ist es möglich, dass Sie beim Lachen, Niesen oder Husten das Wasser nicht immer vollständig zurückhalten können (Inkontinenz). Ebenso kann es sein, dass Sie Probleme mit dem Wasserlassen haben, also der umgekehrte Effekt (Miktion erschwert möglich, Gefahr des Restharns. Diese Erscheinungen verlieren sich normalerweise nach einiger Zeit. Sie haben aber die Möglichkeit, durch gezielte Übungen diesen Zeitraum zu verkürzen.24.Schwangerschaftswoche-gesund-schwanger.de-beckenboden

Hier erhalten Sie eine ausführliche Anleitung für entsprechende Übungen>>>

Es hat einen eigenen Schlaf- und Wachrhythmus

Und dieser jetzt erworbene Rhythmus wird Ihnen nach der Geburt noch die eine oder andere schlaflose Nacht bescheren.

24.Schwangerschaftswoche-gesund-schwanger.de-baby-rhythmus

Sein Köpfchen hat einen Durchmesser von ca.6 cm erreicht, die Länge vonScheitel bis Sohle misst 25 bis 26 cm und sein Gewicht liegt immerhin schon bei 500 Gramm. Vom Gewicht her vergleichbar mit zwei  Stück Butter.

Die Augen hat es noch geschlossen, allerdings beginnen ab der 24.Schwangerschaftswoche die Wimpern zu wachsen und die Augenbrauen beginnen sich abzuzeichnen.

Horchen Sie nach innen und geniessen Sie es mit Geist und Seele ganz bei Ihrem neuen Familienmitglied zu sein.

Catrin Bünger – Frauenärztin

Das war die 24.Schwangerschaftswoche, mehr Infos in der 25.Schwangerschaftswoche.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.