Verhütung und Verhütungsmöglichkeiten

In der heutigen Zeit gibt es „glücklicherweise“ eine Vielzahl von Verhütungsmöglichkeiten, die jeder Frau eine individuelle und entsprechend ihren Bedürfnissen angepasste Möglichkeit der Verhütung bietet.gesund-schwanger-verhütung

Um es vorweg zu nehmen, Sie sollten sich mit dem Thema der Verhütung einer Schwangerschaft und der Vielzahl der heutigen Möglichkeiten intensiv auseinander setzen. Lesen Sie die für Sie interessanten Beiträge auf unserer Homepage und wägen Sie in Ruhe ab. Besprechen Sie die für Sie am idealsten erscheinende Verhütungsmethode dann mit Ihrem Frauenarzt/Ärztin. Bedenken Sie, viele der heute praktizierten Verhütungsmethoden stellen einen Eingriff in den biologischen Rhythmus ihres Körpers dar und sollten gleichzeitig unter dem Aspekt der individuellen Familienplanung betrachtet werden.

So viel zur Theorie.

Die Praxis sieht leider etwas anders aus. Nicht selten wird das Thema auf die lange Bank geschoben, es fehlt Ihnen die Zeit, um sich über die Vielzahl der Verhütungsmethoden zu informieren, bei ihrem letzten Arztbesuch hatten Sie anderes im Kopf und die Problematik der Einnahme von Medikamenten (Pille) bereitet Ihnen Unbehagen. Das kann ich bestens verstehen. Wir reden hier über kein Thema, was man auf die Schnelle entscheidet und im Abstand von Wochen oder je nach Bedarf, Stimmung oder neuem Partner schnell mal geändert werden kann. Machen Sie es sich und Ihrem Körper nicht unnötig schwer.

Daher meine grundsätzliche Empfehlung:

gesund-schwanger-verhuetung-kondomNutzen Sie ein Kondom und informieren Sie sich in Ruhe über die für Sie beste Methode der Verhütung. Warum diese Empfehlung? Zum einen zählt das Kondom zu einer der sichersten, kostengünstigsten, fast immer verfügbaren und für Ihren Körper unproblematischsten Verhütungsmethode.

Darüber hinaus bietet Ihnen die Benutzung von Kondomen einen wirklich effektiven Schutz vor Geschlechtskrankheiten und HIV.

gesund-schwanger-verhuetung-hivWichtig ! Nur wenn Sie dauerhaft und bei jedem, wirklich jedem  Geschlechtsverkehr mit Kondom verhüten,können Sie eine ungewollte Schwangerschaft ausschließen und sind vor Geschlechtskrankheiten sicher. 

Ich bin der festen Überzeugung, wenn Sie diesen kleinen Rat befolgen, die von uns bereit gestellten Informationen als Basis nutzen, sind Sie optimal vorbereitet (und zwischenzeitlich sicher), um in Ruhe abzuwägen. So können Sie gemeinsam mit Ihrem Lebenspartner – wenn Sie in einer Beziehung sind – und Ihrem Arzt/Ärztin eine Verhütungsmethode finden, welche optimal auf Ihre individuellen Bedürfnisse abgestimmt ist.

Achtung: Sollte Ihnen trotz sorgsamer Anwendung des Kondoms mal ein kleines Malheur passieren, z.B. das Kondom platzt oder rutscht ab, gibt es immer noch die Möglichkeit, sich bei Ihrem Frauenarzt/Ärztin die „Pille danach“ zu holen. Durch das Auslösen einer Abbruchblutung wird dadurch eine mögliche Einnistung in die Gebärmutterschleimhaut verhindert

Es ist wichtig, gerade beim Thema Verhütung eine individuelle Methode zu finden, welche Sie körperlich, seelisch und vor allem alltagstauglich zufrieden stellt.

Unter den folgenden Rubriken erhalten Sie ausführliche Informationen zu:

  • Geschichte der Verhütung
  • Die verschiedenen Verhütungsmethoden
  • Die passende Verhütungsmethode finden
  • Verhütungspannen
  • Verhütung nach der Geburt
  • Verhütung in der Lebensmitte

Ich wünsche Ihnen viel Freude beim Lesen, Recherchieren, Informieren und bei der Auswahl Ihrer persönlichen Methode der Verhütung.

Catrin Bünger – Frauenärztin

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>