Sonne und Schwangerschaft, wie verhalte ich mich

sonne und schwangerschaft, gesund-schwanger.deWährend der Schwangerschaft sind Sie empfindlicher gegenüber Hitze. Das sollten Sie aber als positives Mittel Ihres Körpers verstehen, sich selbst und Ihr Ungeborenes rechtzeitig vor Überhitzung schützen zu können. Auch dürfen Sie im Sommer die größere Hitze gerne „vorschieben“, um sich ein kleines Päuschen im Schatten zu gönnen. Denn in der Schwangerschaft produziert Ihr Körper sowieso mehr Wärme als sonst, da Stoffwechsel und Blutzirkulation in dieser Zeit erhöht sind. Sonne und Schwangerschaft sind mit Vorsicht zu genießen.

Was passiert bei Hitze und höheren Temperaturen?

  • Ihre Blutgefäße erweitern sich, geben Wärme nach außen ab: Hitzewallungen sind an der Tagesordnung -  und bei höheren Temperaturen erst recht.
  • Die Hitze führt häufiger zu Schweißausbrüchen, wobei Sie Flüssigkeit und Mineralstoffe verlieren.
  • Hitze in der Schwangerschaft kann auch zu Dehydrierung führen.
  • Sie ermüden leichter, fühlen sich matter.
  • Es kommt zu Wassereinlagerungen im Gewebe und dadurch zu schweren und geschwollenen Beinen. Dies ist zwar unangenehm, aber in der Regel harmlos.

Wie kann ich mich in der Hitze schützen?

  • Gehen Sie rechtzeitig in den Schatten, meiden Sie den Aufenthalt in der Mittagssonne.
  • Trinken Sie immer ausreichend, um sich vor Dehydrierung zu schützen.
  • Machen Sie langsamer und öfter eine Pause.
  • Nutzen Sie die frühen, noch kühlen Morgenstunden, wenn Sie etwas vorhaben sollten.
  • Halten Sie mittags Siesta, wie es auch in südlichen Ländern üblich ist.
  • Lassen Sie Fenster geschlossen und die Jalousien herunter, wenn die Sonne beginnt zu „heizen“.
  • Vermeiden Sie generell körperliche Aktivitäten in der Hitze.
  • Kühlen Sie sich öfter durch eine lauwarme (nicht kalte!) Dusche ab oder lassen einfach kühles Wasser über die Unterarme und Handgelenke laufen.
  • Essen Sie bei Hitze im Sommer bevorzugt mehrere kleinere Mahlzeiten, nur Leichtes und nur wirklich Frisches, aber vermeiden Sie nach Möglichkeit Speiseeis. Reines Fruchteis, welches keine rohen Eier und Milch enthält, dürfen Sie jedoch genießen.
    siehe auch Ernährung in der Schwangerschaft
  • Tragen Sie luftige, weite und helle Kleidung im Sommer. Helle Kleidung reflektiert die Sonnenstrahlen.

Wie kann ich Wassereinlagerungen in den Beinen vorbeugen?

  • Trinken Sie ausreichend, aber keine Entwässerungstees!
  • Legen Sie öfter die Beine hoch, schlagen Sie sie nicht übereinander beim Arbeiten.
  • Tragen Sie flache Schuhe und ziehen Sie diese aus, wo immer Sie eine Gelegenheit dazu haben.
  • Ziehen Sie Stützstrümpfe an, wenn nichts mehr hilft.

Sonne und Schwangerschaft

sonne und schwangerschaft-gesund-schwanger-sonneneinstrahlungNatürlich dürfen Sie in der Hitze im Sommer auch ins Freie und an den Badesee gehen und auch die Sonne genießen. Sonne undSchwangerschaft schließen sich nicht aus, im Gegenteil, die Sonne hat eine positive Wirkungen, nicht nur auf Ihr Gemüt. Lesen Sie mehr dazu unter: Solarium in der Schwangerschaft. Jedoch sollten Sie sich vor zu großer Sonneneinstrahlung mit Sonnenschutzcremes und ausreichendem Lichtschutzfaktor schützen. Durch die Hormonumstellung während der Schwangerschaft sind Sie empfindlicher gegen UV- Strahlen. Daher kann es leichter zu Sonnenallergien, Pigmentflecken und Hautverfärbungen kommen. Denken Sie daran, dass mittags zwischen 12 und 15 Uhr die Sonneneinstrahlung am höchsten ist.

Auch Sonne und Schwangerschaft vertragen sich  - halten Sie sich am besten an unsere Empfehlungen! So genießen Sie und Ihr Ungeborenes die schönsten Seiten des Sommers.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>