Sauna, Solarium und Dampfbad in der Schwangerschaft

sauna in der schwangerschaft-gesund-schwanger.de

Ein Besuch in der Sauna in der Schwangerschaft? Waren Sie schon immer passionierte Saunagängerin, wird der Besuch der Sauna für Sie auch weiterhin ein regelmäßiges Bedürfnis bleiben, von Beginn Ihrer Schwangerschaft bis kurz vor der Geburt. Auch als weniger leidenschaftliche Saunagängerin können Sie mit Sauna in der Schwangerschaft etwas für Ihr Wohlbefinden tun. Nur sollten Sie als Neueinsteigerin nicht unbedingt in den ersten drei Schwangerschaftsmonaten damit beginnen, da in dieser Zeit Ihr Ungeborenes am empfindlichsten auf äußere Reize reagiert.

Lesen Sie hierzu auch unsere Hinweise in Schwangerschaftswoche 10.

Welche positiven Wirkungen hat Sauna in der Schwangerschaft?

  • ein Besuch der Sauna in der Schwangerschaft wirkt sich positiv auf die Seele aus, was besonders bei den häufig vorkommenden Stimmungsschwankungen in der Schwangerschaft Wunder wirkt
  • die Abwehrkräfte werden gestärkt, so sind Sie weniger anfällig gegenüber Krankheiten
  • durch die wechselnden Temperaturen wird die Durchblutung angeregt, wodurch Krampfadern und Thrombosen vorgebeugt wird.
  • regelmäßige Saunagängerinnen haben eine leichtere Geburt, das fanden finnische Forscher heraus
  • es wird viel Wasser ausgeschwitzt, so wird Wassereinlagerungen durch einen besuch in der Sauna in der Schwangerschaft vorgebeugt
  • die Beckenmuskulatur wird gelockert, das Gewebe gedehnt, dies erleichtert die Geburtsvorbereitung

Wann ist der Besuch einer Sauna in der Schwangerschaft zu riskant für mich?

  • bei Bluthochdruck
  • bei Nierenerkrankungen
  • bei Krampfadern
  • bei Schwangerschaftskrämpfen
  • bei Risikoschwangerschaften
  • bei vorzeitiger Wehentätigkeit

Wie oft und wie lange darf ich in die Sauna in der Schwangerschaft gehen?

  • zweimal pro Woche reicht
  • pro Saunabesuch möglichst nicht mehr als zwei Saunagänge
  • bleiben Sie nicht länger als 10- 12 min in der Sauna

Solarium

Wenn Sie bisher regelmäßig ins Solarium gingen, wollen Sie jetzt sicher wissen, ob Sie dies weiterhin tun dürfen, wenn Sie schwanger sind.

In Schwangerschaftswoche 10 haben wir bereits einige Tipps für Sie zum Nachlesen.

sauna in der schwangerschaft, solarium, gesund-schwanger.deGenerell ist ja bekannt, dass übermäßige UV- Strahlung für Ihre Haus nicht vorteilhaft ist, aber in der Schwangerschaft ist diese wesentlich empfindlicher gegenüber UV- Strahlen. Dies liegt am veränderten Hormonhaushalt. Daher müssen Sie bei UV- Strahlen in der Schwangerschaft häufiger mit Hautreizungen, Sonnenallergie und Pigmentflecken rechnen. Diese treten besonders im Gesicht, im Bereich von Leberflecken und Brustwarzen auf. Unter Umständen könnte es auch passieren, dass Sie bei Ihrem Besuch im Solarium gar nicht flächendeckend braun werden, sondern sich stattdessen gelblich – braune Flecken auf der Haut bilden.

Wie wirken UV- Strahlen auf mein Baby?

UV- Strahlen können den Abbau von Folsäure bewirken, welche besonders zu Beginn der Schwangerschaft für die Entwicklung von Gehirn, Nervenzellen und Rückenmark Ihres Ungeborenen wichtig ist. Es liegen aber hierfür noch keine abgeschlossenen Untersuchungen vor. Daher ist es auf jeden Fall ratsam, in den ersten 20 Wochen der Schwangerschaft vollständig auf’s Solarium zu verzichten.

Die Qualität der Sonnenstudios und auch der Solarienbänke selbst hat sich in den letzten Jahren bedeutend verbessert, UVA- und UVB – Strahlen dürfen nur noch in gesunden Dosen abgegeben werden, auch werden Sie als Schwangere in zertifizierten Sonnenstudios gut beraten.

Wenn Sie sich an die Empfehlungen halten und Ihren Besuch im Solarium regelmäßig in gesunden und maßvollen Dosen genießen, dann wirkt sich ein „Sonnenbad“ im Solarium positiv auf Ihre Schwangerschaft aus.

Welche positiven Wirkungen hat Solarium in der Schwangerschaft?

  • ein Besuch im Solarium wirkt sofort als Stimmungsaufheller; hiermit beugen Sie möglichen Depressionen wirkungsvoll vor.
  • die „Sonne“ im Solarium versorgt Sie und Ihr Baby während der Schwangerschaft mit dem lebenswichtigen Vitamin D. Vitamin D stärkt Ihre Knochen und ist für den Knochenaufbau Ihres Babys zuständig. Mit der Nahrung wird Vitamin D oft nicht ausreichend aufgenommen und bei Einnahme durch Nahrungsergänzungsmittel kommt es häufig zu Überdosierungen.

Wenn Sie diese Vorsichtsmaßnahmen berücksichtigen, steht einem Besuch im Solarium oder ein Aufenthalt in der Sauna in der Schwangerschaft nichts entgegen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>